Versicherung der Selbstbehalte unter Ihrer Kaskoversicherung

Versicherung der Selbstbehalte unter Ihrer Kaskoversicherung

Die Schifffahrt hat sich dramatisch geändert.

Viele Schiffe fahren unter schwierigen wirtschaftlichen Bedingungen und Sanierungskonzepten, die oftmals das Resultat monatelanger gemeinsamer Arbeit der Reederei des Eigners des Shipmanagers und der finanzierenden Banken sind.

Schon ein einzelner Schaden kann dabei das ausgearbeitete Sanierungskonzept gefährden und die Reputation von Reedereien oder Shipmanagern nachhaltig beschädigen.

Da im Schadenfall das Schiff dabei nicht nur die Franchise zu tragen, sondern auch gleichzeitig auf der Einkommensseite Verluste durch Off Hire etc. zu verkraften sind, können selbst ausgefeilte Fortführungskonzepte unvorhergesehen scheitern.

Die Elektronikversicherung und die Franchise Versicherung (Versicherung der Franchisen unter zur Seekasko) können dieses Risiko deckeln und bei planbaren Prämien das unplanbare Ereignis eines finanziell existenzbedrohenden Schadens für die Reederei absichern.

Mit der Elektronikversicherung und der Franchiseversicherung kann also der finanzielle Verlust für das Schiff reduziert und der unvorhergesehen Schadenfall so abgedeckt werden, dass Sanierungs- Fortführungs oder Managementkonzepte nicht gefährdet werden.

Beispiel:

Das 3400 TEU Containerschiff „MARTHA“ erleidet einen Totalschaden am Hilfsdiesel. Reparaturkosten 350.000 EUR. Die Kaskofranchise beträgt 100.000 EUR. Im Rahmen des Sanierungskonzeptes wurde ein zusätzlicher Maschinenselbstbehalt mit dem Kaskoversicherer vereinbart, dieser zusätzliche MSB beträgt 50.000 EUR.

Die Belastung für die Schiffsgesellschaft beträgt also 150.000 EUR außerhalb des geplanten Budgets. Die Franchiseversicherung deckt diese 150.000 EUR mit einem eigenen, sehr viel niedrigerem Selbstbehalt von 5.000 EUR.

Der Verlust für die Schiffsgesellschaft beträgt also nur ein Bruchteil der ursprünglichen Summe, ein Betrag der auch bei niedrigen Charter-Raten verkraftbar ist und aus Sicht der Schiffseigner, Banken und Manager den Fortbestand der Gesellschaft auch unter ungünstigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in der Regel nicht gefährdet. In vielen Fällen werden durch die Elektronikdeckung auch erweiterte Schadenkosten mit übernommen.

Beispiel:

Auf dem 1850 TEU Containerschiff „BLUEBIRD“ fällt das Bugstrahlruder aufgrund eines Schaltschrankschadens aus. Schadenkosten 65.000 EUR – Kaskofranchise 100.000 EUR.

Der Schaden wäre von der Reederei als Schiffseigner also voll zu tragen, da unterhalb der Franchise. Die Elektronikdeckung zahlt den Schaden bei einem Selbstbehalt von nur 500,- EUR. Die vom Superintendent sofort in Auftrag gegebene Reparatur dauert drei Wochen. Der Schaltschrank wird angefertigt und nach Montevideo per Flugzeug verbracht, da das Schiff seine Südamerika- Charter weiterhin bedient. Die Kosten für den Flugtransport zuzüglich der Kosten für den notwendigen Serviceengineer werden ebenfalls übernommen.

In den drei Wochen bis zur Reparatur muss aufgrund örtlicher Bestimmungen in drei Häfen beim An und Ablegen : Santos, Paranagua, Sao Francisco do sul bzw. aufgrund der Entscheidung des Kapitäns /Lotsen ein zusätzlicher zweiter Steuerschlepper am Bug als Ersatz für das defekte Bugstrahlruder festgemacht werden.

Diese Schlepperkosten fallen zunächst dem Charterer zur Last. In seiner monatlichen Abrechnung zieht er diese direkt von der zu zahlenden Charterrate ab. Diese einkommensseitigen Verluste für die Reederei sind als erweiterte Schadenkosten über den eigentlichen Sachsubstanzschaden am Schaltschrank hinaus von der Franchiseversicherung gedeckt.

Beispiel:

Auf dem „Geared“ Feederschiff „PALOMA“ fällt Kran2 wegen eines Umformerschadens aus.Die Reparatur wird im nächsten Hafen durchgeführt. Der Charterer plant dabei, in Luke 3 mit dem Kran 2 zu Laden, was aufgrund der andauernden Reparatur im Hafen nicht möglich ist und er deshalb einen mobilen Landkran ordert. Die Kosten für einen mobilen zusätzlichen Landkran zum Laden in Luke 3 werden übernommen.

 

Sie wünschen mehr Informationen?

Nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf, wir freuen uns auf Sie!